Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.
25 Dez 2017
Casa Immanuel Adventskranz Casa aktuell

Gesund Erwachsensein – was heisst das?

Resilient in den Jahresabschluss

Wieder etwas ruhiger von der Gästezahl her, ergab sich letzte Woche Zeit, um viel Betriebliches und Administratives zu erledigen. Am Mittwochabend führte Monika Graf fast 20 Teilnehmer in Form eines Workshops in unsere neu überarbeitete Resilienzfaktoren-Theorie ein. Der Abend fand unter dem Motto "Gesund Erwachsensein - was heisst das?" statt. Die einmalige Verbindung dieses Themas mit den Resilienzfaktoren begeisterte die Teilnehmer wie auch uns als Mitarbeiter und die dadurch entfachten Diskussionen und Gedankenanstösse mögen noch lange nachwirken. Am Heiligabend fand eine Jesusbegegnung der besonderen Art statt: Zusammen mit dem Casa-Chor führte das Team die Gäste durch einen wunderschönen, tiefen und besinnlichen Abend. Mit viel Kreativität wurde Gemeinschaft gefeiert. Ach ja, und am Dienstagabend durften wir uns als Mitarbeiter-Team beim Weihnachts- und Jahresabschlussessen von Matthias Althof im Gasthaus am Brunnen kulinarisch verwöhnen lassen. Es war ein würdiger Abschluss dieses guten wie auch herausfordernden Jahres. Wir alle durften ein Stück mehr lernen, was Luc de Clapiers Vauvenargues' Zitat bedeutet: "Geduld ist die Kunst zu hoffen." Ja, es gibt in der Tat sehr viel zu hoffen!

18 Dez 2017
Casa Immanuel Krippe

Gemeinschaft – Davon weglaufen oder darin ankommen?

Die Bedeutung der Hirtengeschichte

Eine Hirtengeschichte bewegte uns an unserem Weihnachtsbrunch der Jesusbegegnung gestern, am dritten Adventssonntag. Ein Schaf verlor den Anschluss an seine Herde und geriet immer tiefer in die Wüste. Kennen wir das? Wegrennen von der Herde, weil uns das Gemeinschaftsleben zu sehr verletzt hat? Unserem Hirten sind diese Verletzungen und Reaktionen darauf nicht egal. Im Gegenteil. Er setzt alles daran, das eine verlorene Schaf zu suchen, wiederzufinden und auf seinen Schultern wieder zur Herde zurückzutragen. Warum? Weil er genau weiss, dass es für ein einzelnes Schaf lebensgefährlich ist, in der Wüste allein zu sein: zu wenig Nahrung, zu viele Raubtiere, zu viel trockener Wüstensand. Wir sind nicht geschaffen, um alleine durch das Leben zu dümpeln. In der Tiefe trägt jeder von uns das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, danach, bedingungslos geliebt zu werden und zu lieben. Wagen wir wieder den Schritt, uns in der Tiefe auf Beziehung und Gemeinschaft einzulassen? Was gibt uns Gemeinschaft? Gemeinschaft im Sinne unseres Hirten bereichert, fördert, trägt und heilt. Lassen wir uns darin von unserem Hirten finden und wiederherstellen?

 

11 Dez 2017
Casa Immanuel Hüsli Casa aktuell

Eine flexible Woche mit vielen Timeout-Gästen

Ein reiches Angebot für unsere Gäste

Die Anzahl an Timeout-Gästen nahm auch diese Woche weiter zu, und so durften wir unsere Flexibilität in der Angebotsgestaltung weiter ausbauen. Unsere Gäste durften unter anderem an einem auf sie zugeschnittenen Gruppencoaching teilnehmen. Dies förderte das Gruppengefühl und half den Teilnehmern im Umgang mit ihren Themen. Als Verena Wurster am Mittwochabend-Input aus ihrem bewegten Leben erzählte, hörten viele Besucher tief berührt zu. Es war wieder einmal sehr ermutigend zu erleben, welch geniale Versöhnungsgeschichte Jesus aus unserer Biografie machen kann! Abgerundet wurde die Woche mit einem Resilienztraining-Modul am Wochenende, in welchem sich die Teilnehmer, aufbauend auf die vorangegangenen Themen, intensiv mit ihrem Gottesbild auseinandersetzten. Sie erlebten geniale Vertrauensdurchbrüche. An einem Kreativabend gestaltete jeder sein persönliches Lichterhäuschen, was diese Durchbrüche wunderschön veranschaulicht.

 

 

04 Dez 2017

Eine Woche im Zeichen der 5M

Unsere Gäste und die 5M

Vergangene Woche gingen wir mit unseren Gästen Missbrauch, Mangel, Minderwert, Manipulation und Macht auf den Grund. Welche Auswirkungen haben diese 5M auf unser Leben? Wie prägen sie unbewusst unser Verhalten? Wie können wir daraus aussteigen? Mit diesen Fragen setzten wir uns in lebhaften Diskussionen auseinander. Unsere Teilnehmer waren hoch motiviert und entdeckten kostbare Schlüssel für eine neue Freiheit in ihrem persönlichen Leben.