Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.

Der Beratungsprozess

Am Anfang eines jeden Beratungsprozesses steht der Vertrauensaufbau. Die Casa Immanuel bietet einen Rahmen, in dem jeder Mensch bedingungslos willkommen und angenommen ist. Wir sind der Überzeugung, dass es für jeden Menschen Hoffnung gibt. Was ist, darf sein.

Damit Vertrauen entstehen kann, ist es wichtig, dass das Verhältnis zwischen Ratsuchenden und Lebensberatenden stimmt, dass der Austausch auf Augenhöhe stattfindet. Die Lebensberatenden der Casa Immanuel bringen deshalb verschiedene berufliche und biografische Hintergründe mit. Es ist dabei unsere Grundhaltung, dass jede Beraterperson nur so weit berät, wie sie sich selbst mit den Themen ganzheitlich auseinandergesetzt hat. Dadurch wird der Beratungsprozess auf Augenhöhe unterstützt. Ist der Rahmen geschaffen, werden gemeinsam mit dem Ratsuchenden dessen Standort bestimmt und die daraus resultierenden Fragen und Wünsche aufgenommen.

Casa Immanuel - Beratungsprozess

Qualität

In regelmässigen internen und externen Supervisionen beurteilt und analysiert die Casa Immanuel die Beratungsprozesse. Gleichzeitig werden die Beratungen – wo immer möglich – im Tandem geführt. Einerseits können so die Ressourcen der einzelnen Berater hervorragend genutzt werden, andererseits wird der Beratungsprozess laufend reflektiert. Gleichzeitig wird der Auftrag der Stiftung durch die Auflagen des Bundes und des Stiftungsrates überwacht.

Wichtigstes Qualitätsmerkmal sind jedoch die Ratsuchenden selber. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Ratsuchende, die sich in einem Beratungsprozess eigenverantwortlich mit sich auseinandergesetzt haben, handlungsfähiger werden und dadurch selbstverantwortlich leben können. So weist die Casa Immanuel bspw. eine überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote bei Menschen auf, die die Beratung wegen eines Burnouts oder einer Erschöpfungsdepression aufgesucht haben. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist, dass die Casa Immanuel gewachsen ist, weil sie eine sehr hohe Weiterempfehlungsrate hat.