Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.

Arbeiten in einem geschützten Rahmen

In der Tagesstruktur gehen Menschen einer regelmässigen Beschäftigung im Betrieb nach. Dieses Angebot ist vor allem bei vorübergehender Arbeitslosigkeit eine wertvolle Hilfe, um dem Alltag in einer wohlwollenden Arbeitsumgebung eine gute Struktur zu geben. Gleichzeitig ist es ein Angebot, um Menschen in Form einer IV-Massnahme in den ersten Arbeitsmarkt zu reintegrieren.

Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

Wir bieten Menschen einen geschützten und strukturierten Arbeitsort, wo sie mit individueller Begleitung in einen Arbeitsprozess integriert werden. Dabei werden Selbstständigkeit und Eigenverantwortung im Arbeitsalltag gefördert. Dies dient als Vorbereitung für die Integration in eine externe Arbeitsstelle.

 

Tagesstruktur Casa Immanuel

 

Aussage einer Person nach der IV-Massnahme:

Die Arbeitsatmosphäre in der Stiftung Casa Immanuel ist sehr wohlwollend. Ich wurde in meiner Persönlichkeit wahrgenommen, war nicht einfach ein IV-Fall. Die individuelle und verständnisvolle Begleitung durch meine Vorgesetzten, in Coaching-Gesprächen und während der Arbeit, habe ich sehr geschätzt. Dieses Setting bewirkte, dass ich in meinem Arbeitsverhalten eine gesunde Resilienz entwickeln konnte.