Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.

Beziehungs- und Konfliktfähigkeit in einer Wohngemeinschaft entwickeln und leben

Wünschen Sie sich wertschätzende Beziehungen zu leben und sich in einer Gemeinschaft zu entfalten?

Suchen Sie eine Möglichkeit als Persönlichkeit zu wachsen, persönliche Kompetenz zu entwickeln und Erfüllung im Berufsalltag zu finden?

Die Wohngemeinschaft bietet eine praktische und wirkungsvolle Form einer Jüngerschaftsschule, in der ein authentisches und leidenschaftliches Christsein in allen Lebensbereichen gefördert wird. Während ein bis drei Jahren wird an der Beziehungs- und Konfliktfähigkeit sowie an der Stressbewältigung gearbeitet. Dadurch werden Persönlichkeit und Lebensperspektiven entwickelt.

 

Wohngemeinschaft Lebensschule Casa Immanuel

Aussagen von WG-Teilnehmern

«Durch die WG bin ich herausgefordert, mich mit Lebensthemen zu beschäftigen und anschliessend neue Verhaltensmuster einzuüben.»

«Ich lern(t)e unter anderem in Konfliktsituationen ehrlich zu handeln, anstatt zu manipulieren.»

home_wg-lebensschule-gemeinschaft-formt-persoenlichkeit-casa-immanuel

 

 

Wohngemeinschaft-Lebensschule

Die Wohngemeinschaft (WG)-Lebensschule ist eine intensive Form Beziehung zu leben. Sie ist als belebende Schule konzipiert, die Lebensperspektiven eröffnet. Mit den WGs verfolgen wir die Ideen:

  • Gegen den Trend
    Viele Menschen sind heute kaum mehr fähig, sich auf Beziehungen und Gemeinschaft einzulassen. Die WG-Teilnehmer entdecken das tiefe menschliche Bedürfnis nach Beziehungen neu und lernen, wie sie darin Erfüllung erleben können.
  • Begleiten, nicht betreuen
    Menschen, die in die WG-Lebensschule kommen, brauchen keine Betreuung, sie könnten auch alleine leben. Vielmehr entscheiden sie sich bewusst für ein herausforderndes Gemeinschafts-Setting. Darin stellen sie sich Situationen und Beziehungen, um die sie sonst das Leben lang einen Bogen machen würden. Die Aufgabe der Lebensberater ist es, die WG-Teilnehmer in diesen herausfordernden Situationen zu begleiten.
  • Individualität und Gemeinschaft
    Jeder einzelne wird im Zusammenleben unausweichlich an seine Verletzungen in Bezug auf Gemeinschaft und Beziehungen geführt. Von den Lebensberatern begleitet, lernen sich die WG-Teilnehmer mit ihren Erlebnissen zu versöhnen. Dadurch entsteht eine neue Freiheit und eine Echtheit, die zunehmend zu tieferer Gemeinschaft und zu echten, tiefen Beziehungen untereinander führt.
  • Belebend
    Jeder, der sich mit der eigenen Geschichte versöhnt, findet mehr zu seinem Eigenen. Jeder, der sich in Beziehungen und Gemeinschaften weder selber verliert noch sich über andere stellt, kann sein gesellschaftliches Umfeld nachhaltig positiv prägen und auf andere Menschen belebend wirken.