Marktplatz der CGS in Regensdorf

«Zäme goht’s besser!»

Vernetzen, austauschen, voneinander lernen: Beim 3. Marktplatz der CGS trafen wir bekannte Gesichter und knüpften spannende neue Kontakte.

«Es ist gut, dass es euch gibt!» Sätze wie dieser fielen am 30. September im Restaurant «Meal and More» in Regensdorf immer wieder. Wir hörten sie am Stand der Casa Immanuel – aber wir sprachen sie auch selbst an andere Teilnehmer des 3. CGS-Marktplatzes aus. Es war eine bunte Ausstellerschar, die im einladenden Gourmet Domizil nahe Zürich zusammengekommen war, vom Metallbauer über Immobilienmakler und Sozialwerkstätten bis zum Dekolädchen. Und mittendrin die Casa Immanuel mit der ebenso bunten Standbesatzung aus Geschäftsführerin, Réceptionist, Jüngerschaftsleiter und zwei Jüngerinnnen.

Bereits unsere kreative Vorstellung mit erfrischendem Wasser aus der quietschroten Giesskanne machte neugierig auf unser Angebot. «Wie resilient bist du?», fragten wir dann die über 100 Gäste anhand einer Selbsteinschätzung am Flipchart. Da kam mancher Besucher ins Nachdenken. Wie gut konnten wir auf unser druckfrisches Kursprogramm 2022 und die neuesten Spruchkarten hinweisen: «Pause drücken. Stärkung aufnehmen. frisch aufspielen.»

Im herzlichen Miteinander durften wir Bekannte begrüssen, interessante Mitchristen kennenlernen und spannende neue Kontakte knüpfen. Wir ermutigten andere in ihrem jeweiligen Dienst und tauschten unsere Erfahrungen aus, denn «zäme goht’s eifach besser». Und nicht zuletzt wurden wir selbst einmal mehr ermutigt, uns für die Menschen einzusetzen, die sich auf den Weg zu ihrem Herzen machen.

Zum Hintergrund: Seit fast 30 Jahren bringt der CGS – die Christlichen Geschäftsleute Schweiz – Unternehmen und Privatleute mit christlichem Hintergrund zusammen. Über 700 Mitglieder zählt der Verband inzwischen. Bereits gute Tradition sind die CGS-Apéros, bei denen ein CGS-Mitglied zu sich ins Haus einlädt. Im April 2015 hatte die Casa Immanuel einen solchen Apéro in Zumikon veranstaltet. Neu sind die CGS-Marktplätze als regionaler Treffpunkt von Mitgliedern und Gästen.

Das Nachrichtenmagazin idea Schweiz hat in der aktuellen Ausgabe (40/2021) einen kurzen Beitrag mit Foto über den Apéro veröffentlicht, den es hier auch online zu lesen gibt.

Casa Immanuel aktuell, KW19

Für den Gaumen ...

Anmeldung zum Mittagessen (nur Montag bis Freitag)

Für alle MitarbeiterInnen, Ehrenamtlichen und Tagesgäste: Bitte bis spätestens um 16 Uhr am vorigen Arbeitstag an- oder abmelden, Danke!