Stiftung Casa Immanuel – erfüllt Beziehung leben.

Modulares Resilienztraining, Modul 9: 5M-Kreislauf

Negative Treiber unseres Lebens entschlüsseln

Inhalt

Der 5-M-Kreislauf ist eine von der Casa Immanuel entwickelte Methode, die aufzeigt, wie negative Verhaltensmuster uns daran hindern, frei zu leben.

Unter dem sogenannten 5-M-Kreislauf verstehen wir die Abfolge von Missbrauch, Mangel, Minderwert, Manipulation und Macht, die uns dazu zwingt, zu funktionieren, statt unabhängig und frei zu leben.

In diesem Kurs geht es darum, diesen negativen Kreislauf zu verstehen, zu durchschauen und herauszufinden, wie er durchbrochen werden kann, damit ein Leben in der Fülle und Weite möglich wird.

Folgende Fragen werden uns dabei leiten:

  • Wo werde ich missbraucht, wo missbrauche ich andere und mich selbst?
  • Warum manipuliere ich und warum lasse ich mich manipulieren?
  • An wem will ich mich insgeheim rächen und was bringt mir das?

In Gruppen- und Einzelgesprächen wird das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Insbesondere fliessen eigene Beispiele und Situationen der Teilnehmenden in die Diskussion mit ein, um das Gehörte unmittelbar und praktisch umsetzen zu lernen.

Zur individuellen Vorbereitung bietet das Buch "Nemo – voll versöhnt" eine gute Grundlage, ist jedoch für den Besuch dieses Kurses keine Voraussetzung.

 

Gesamtübersicht alle Module

Übersicht


Kursstart: Donnerstag, 13. Mai 2021, 20:00 Uhr (Abendessen freiwillig, nicht im Kurs inbegriffen)
Kursende: Sonntag, 16. Mai, 12:00 Uhr (kein Mittagessen)


Kursleitung: Claudio Bezzola, Monika Graf


Preis CHF: 690.00 (Änderungen vorbehalten)
Kurskosten, Standortgespräch, Mahlzeiten (Fr Morgen - So Morgen), Übernachtung im Doppelzimmer mit Etagendusche/WC (im Kurshaus oder in externem Gästezimmer Lebensgemeinschaft)