Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.

Symbiosemuster entlarven und knacken

Unabhängig in Beziehungen leben

Inhalt

Wie entstehen Symbiosen und wie weiss ich, ob ich in einer Symbiose lebe? Was zwingt mich, in Symbiose zu leben? Was hindert mich, aus einer mir bewussten Symbiose auszusteigen?

Ungesunde Symbiose – Abhängigkeiten – hindern uns daran, ehrliche, freie Beziehungen zu leben. Die Abhängigkeit zu warten und antizipieren, wie mein Gegenüber sich verhält, bringt früher oder später jede zwischenmenschliche Beziehung, sei es im privaten wie auch im beruflichen Umfeld zum Scheitern.

In diesem Kurs untersuchen wir die Ursachen und die Entstehung von Symbiosen und deren zerstörerischen Auswirkungen ein. Wir betrachten, was passiert, wenn eine Symbiose auseinanderbricht. Gleichzeitig erkunden wir Wege, um aus der Symbiose auszusteigen und ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes Leben in echter Beziehungsfähigkeit zu führen.

Lernen selbstbestimmt Verantwortung zu übernehmen.

 

Übersicht


Kursstart: Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:00 Uhr (Auffahrt)
Kursende: Sonntag, 13. Mai 2018, ca.12:00 Uhr


Kursleitung: Verena Wurster und Claudio Bezzola


Preis CHF: 690.-
(inklusive Vollpension, Übernachtung im Doppelzimmer und Kursleitung)


Ort: Stiftung Casa Immanuel, Castrisch