Stiftung Casa Immanuel – erfüllt Beziehung leben.

Religiösen Missbrauch aufdecken

Mein verschobenes Gottesbild wiederherstellen und freier leben

Inhalt

Es ist eine traurige Tatsache, dass ca. 85% der Menschen einen religiösen Missbrauch erlebt haben. In diesem Kurs setzen wir uns mit den Folgen dieses Missbrauchs auseinander.

Wo haben der Gesetzesglaube und die manipulativen Tendenzen im christlichen Umfeld meine Freundschaftsbeziehung zu Jesus gestört? Wie kann ich mit religiösem und geistlichem Missbrauch umgehen, ohne selber missbräuchlich zu werden? Wie lerne ich, gesund Grenzen zu setzen und meinen eigenen kindlichen Glauben wieder zu entdecken?

Übersicht


Kursstart: Donnerstag, 18. Februar 2021, 20:00 Uhr
Kursende: Sonntag, 21. Februar 2021, ca. 14:00 Uhr


Kursleitung: Verena Wurster und Thomas Schädeli


Preis CHF: 690.-
Kurskosten, Standortgespräch, Mahlzeiten (Fr Morgen - So Morgen), Übernachtung im Doppelzimmer mit Etagendusche/WC (im Kurshaus oder in externem Gästezimmer Lebensgemeinschaft)