Stiftung Casa Immanuel – erfüllt Beziehung leben.

Das ist unser Herzschlag:

Es gibt keinen hoffnungslosen Fall! Bei uns dürfen Menschen so sein, wie sie sind. Sie sind willkommen, angenommen und geliebt. Die herzliche und aufnehmende Atmosphäre in unserem Haus weckt in unseren Gästen die Sehnsucht nach ihrer ureigenen Identität und dem Leben, das Gott in sie hineingelegt hat. Wir begleiten sie auf ihrem inneren Versöhnungsweg mit ihren biografischen Knackpunkten. Sie entdecken und gestalten ihre Freundschaftsbeziehung zu sich, zum Gegenüber und zur Dreieinigkeit.

Casa-Team

Sicherheit Geborgenheit Ermutigung

Dafür stehen wir als Mitarbeiter ein:

Jeder von uns hat erfahren, dass es sich lohnt, sich auf den (Versöhnungs-)Weg zu machen und zu entdecken, wie genial und einzigartig wir geschaffen sind. Daher wünschen wir uns, in den Ratsuchenden auch diese Sehnsucht zu wecken.

  • Sicherheit: Menschen dürfen bei uns so sein, wie sie sind. Was ist, darf sein, doch es muss nicht so bleiben.
  • Geborgenheit: Wir sind überzeugt, dass der Mensch gesund werden kann, wenn er geliebt, angenommen und zugehörig ist. Hierfür gestalten wir als Team ein unsichtbares Netz, das unsere Gäste eine Zeit lang hält und ihnen Schutz und Geborgenheit schenkt, so dass tiefe Schmerzpunkte heil werden dürfen. Bis sie sich wieder sicher fühlen und sich im Alltag integrieren können.
  • Ermutigung: Wir ermutigen Menschen, ihren Wert, ihre Würde und ihre Einzigartigkeit zu entdecken und in der Beziehung zu sich selbst, dem dreieinigen Gott und zu anderen Menschen ehrlich, wahr und klar zu leben. So entsteht Resilienz.

Qualität bedeutet für uns:

  • Wertschätzung
  • Authentizität
  • Eigenverantwortung
  • Leidenschaft
  • Wir schaffen Erlebnisse, die wir gemeinsam reflektieren.
  • Wir begegnen uns auf Augenhöhe, teilen uns mit und fordern einander liebevoll heraus.
  • Jeder ist bereit, jeden zu unterstützen.
  • Wir stehen für Qualität im Arbeiten und in unseren Beziehungen.

Casa-Team 2018

So arbeiten wir:

  • Individuelle Gestaltung der Beratungsprozesse
  • Innere Spannungsfelder transparent machen und aufschlüsseln
  • Entscheidungskompetenz stärken
  • Destruktive Verhaltensmuster erkennen
  • Konstruktive Verhaltensgrundlagen einüben
  • Selbstbewusstsein erlangen, Selbstwirksamkeit erkennen
  • Beziehungs-, Handlungs- und Konfliktfähigkeit erlangen
  • Versöhnung mit der eigenen Geschichte, Biografiearbeit
  • Die Eigenverantwortung bleibt beim Ratsuchenden.

Unsere Organisation

Führungsteam

Das Führungsteam der Casa Immanuel besteht aus folgenden Personen:

  • Monika Graf, Geschäftsführerin
  • Esther Königsdorfer, Leitung Lebensschule
  • Michael Schmälzle, Leitung Verwaltung

 

Der Stiftungsrat

Die Stiftung Casa Immanuel wird von einem Stiftungsrat geleitet. Dieser setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Verena Wurster, Gründerin und Präsidentin
  • Monika Graf, Geschäftsführerin
  • Dr. iur. Daniel Linder, Leiter Beratungsstelle Zürich
  • Roger Baur, Baur Finanz Consulting GmbH
  • Dr. med. Patrick Mäder, Facharzt für Chirurgie "gleis d", Chur

Casa Immanuel auf einen Blick

  • Gründungsjahr: 2003
  • Sitz: Castrisch (GR)
  • Standorte: Castrisch (GR) und Zumikon (ZH)
  • Organisationsstruktur: Stiftung (bis Ende 2011: AG)
  • Stiftungsrat: 5 Stiftungsräte (Präsidentin: Verena Wurster)
  • Mitarbeitende (per 31.12.2019): 20 Mitarbeitende verteilt auf 1690 Stellenprozente, dazu zahlreiche Ehrenamtliche
  • Anzahl Ratsuchende 2019: 332
  • Anzahl geführte Lebensberatungsgespräche 2019: ca. 4400
  • Benötigter Umsatz für Kostendeckung ca. CHF 1'100'000.-
  • Kapazität: 1 Haus mit 18 Betten, 2 Wohngemeinschaften

Was 2019 im Detail passiert ist, sehen Sie hier: Jahresbericht 2019