Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.
26 Nov 2018
Casa Immanuel Retraite 2018 Casa aktuell

Ein Wochenende in unserer „Hütte“

Eine klärende, stärkende Läuterung!

Hinter uns liegt ein Retraitenwochenende, das in die Geschichte eingehen wird. Wir quartierten uns als Mitarbeiterteam in die Casa Mulin, unsere "Hütte", ein und verbrachten dort ein Wochenende, das dem bekannten Bestseller "Die Hütte" in Intensität in nichts nachstand. Wir erlebten tiefe Versöhnung mit der Geschichte der Casa Immanuel, die uns zu einem Neuaufbruch führte. Wir freuen uns riesig über das, was in jedem einzelnen Leben und im ganzen Werk entstanden ist. Nun heisst es, dieses neue Land ganz praktisch einzunehmen und darin zu leben.

Ein Ausflug in ins Schoggiland Läderach versüsste uns das intensive Wochenende. Doch nicht nur die Schokolade, sondern auch unsere Casa - Küche verwöhnte uns nach Strich und Faden. Mit grosser Leidenschaft beschenkten uns ehrenamtliche Mitarbeiter mit kulinarischen Köstlichkeiten. Neu motiviert starteten wir heute morgen gemeinsam in die neue Woche und sind gespannt, was dieser Neubeginn alles bringen wird.

19 Nov 2018
Casa Immanuel, Casa aktuell

Das Menschenbild im modularen Resilienztraining

Eigene Wertvorstellungen entschlüsseln

Im zweiten Modul des neu gestarteten modularen Resilienztrainings ging es um das Thema Menschenbild. Nach einem nicht ganz einfachen Einstieg geschah während des Moduls plötzlich ein Durchbruch und die Teilnehmer konnten ihre Perlen und Diamanten aus dem Prozess für sich mitnehmen. Es wurden Entscheidungen fürs Leben getroffen! Reich beschenkt sind sie nun wieder in ihrem Alltag und können das Erkannte und Erlernte in der Praxis einüben. Im nächsten Modul geht es dann ans Thema Eigenverantwortung.
Monika Graf und Daniel Linder durften ebenfalls an diesem Wochenende ein Seminar zum Thema Resilienz in einer christlichen Gemeinde in Bern durchführen. Die Veranstaltung mit über 60 Teilnehmern war ein voller Erfolg!

12 Nov 2018
Königin Esther Casa Immanuel

Krone richten – auf Augenhöhe konfrontieren

Mutig sein in schwierigen Situationen

Wie geht das? Wir machten uns mit den Teilnehmerinnen unseres Kurzseminars vergangene Woche auf eine Reise ins persische Grossreich zu Königin Esther und kamen ihrem Geheimnis auf die Spur, innere Stärke zu finden, die unabhängig von den Umständen ist. Dabei erhielten wir von ihr wertvolle Impulse, wie wir in Augenhöhe konfrontieren können statt uns in einem Machtkampf zu verlieren. Wir erlebten eine einzigartige kostbare Zeit, in der bei den Teilnehmerinnen viel Wiederherstellung in ihrer Würde als Frau passierte. Wir wurden reich beschenkt - nicht zuletzt durch unsere Casa-Küche, die uns mit persischen Köstlichkeiten verwöhnte.

05 Nov 2018
Casa Immanuel aktuell, Woche 45

Religiöser Missbrauch – ein heisses Eisen

Kurzseminar: Religiösen Missbrauch aufdecken

Was passiert, wenn 13 Kursteilnehmer, die aus den unterschiedlichsten Hintergründen zusammentreffen und sich über ein äusserst heisses Eisen wie religiösen Missbrauch austauschen? Dank unserer aufnehmenden Atmosphäre im Haus entstand schnell eine unglaubliche Offenheit, ohne dass jemand emotional "abtauchte". Selbst Teilnehmer, die zum ersten Mal hier waren, konnten sich voll hineingeben. Neben der Beleuchtung von Ursachen des religiösen Missbrauchs kamen auch daraus entstandene Reaktionsmuster zur Sprache. Mit jeweils einem konkreten Veränderungsschritt gingen alle Teilnehmer bereichert nach Hause.