Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.

Grundlagen unserer Beratung

Das Beratungskonzept der Casa Immanuel beruht auf dem christlichen Menschenbild. Es beinhaltet verschiedene Beratungsmethoden. Menschen, die in der Casa Immanuel Rat suchen und begleitet werden, tun dies aus eigener Initiative und freiem Willen. Sie entscheiden selbst, wie oft und wie lange sie Beratung in Anspruch nehmen.

Anliegen der Beratung

Menschen, die Beratung bei der Casa Immanuel suchen, kommen aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Funktionen. Sie wünschen sich in der Regel Unterstützung bei folgenden Anliegen und Fragestellungen:

  • Klären und lösen von Konfliktsituationen und Beziehungsproblemen
  • Klären von Rollen und Rollenverständnis
  • Persönliche Standortbestimmung
  • Klären von Identitätsfragen
  • Begleiten in schwierigen Phasen
    (Burnout, depressive Erschöpfung, familiäre und berufliche Konflikte)
  • Perspektive und Leidenschaft finden

Ziele der Beratung

Ein zentraler Teil der Beratung ist es, Spannungsfelder transparent zu machen und Schritte aus diesen Spannungsfeldern zu planen. Um Neues zu entwickeln, ist es nötig, Altes loszulassen - sich mit der eigenen Biografie zu versöhnen. Es geht darum, neue Schritte einzuüben und somit ein neues klareres Selbstverständnis zu erlangen.

Daraus leiten wir folgende schwerpunktmässige Ziele ab:

  • Innere Spannungsfelder transparent machen und aufschlüsseln
  • Kompetenz entwickeln, destruktive Verhaltensmuster erkennen; Beziehungs-, Handlungs- und Konfliktfähigkeit erlangen
  • Eigenverantwortung wahrnehmen; Selbstbewusstsein erlangen
  • Versöhnung mit der eigenen Geschichte; Erfüllte Beziehung zu sich, zu Gott, zum Gegenüber leben
  • Entdecken der ureigenen Identität
  • Eigene Träume leben

Basistheorie und Beratungsverständnis

Wir sind überzeugt, dass der Mensch geliebt und einzigartig ist und eine tiefe Sehnsucht hat, diese Einzigartigkeit auszuleben. Jeder Mensch besitzt einen freien Willen und damit Entscheidungskompetenz. Er ist ein eigenverantwortliches und auf Beziehung ausgerichtetes Wesen. Deshalb wird jede Beratung individuell gestaltet. Die Eigenverantwortung bleibt beim Ratsuchenden.

Ziel einer jeden Beratung ist es, dass der Mensch seine Ressourcen neu oder wieder entdeckt und handlungsfähig und integriert in seinem Umfeld ist. Der Ratsuchende weiss, wer er ist und dadurch sein, wie er ist.

Es ist das Verständnis der Casa Immanuel, den Anliegen und Fragestellungen der Ratsuchenden auf den Grund zu gehen und nicht einfach eine Lösung zu präsentieren. Hierbei lehnt sich die Casa Immanuel an die Theorie U von Otto U. Scharmer, aufbauend auf dem biblischen Fundament der Schöpfungsidentität.

Das Beratungskonzept

In Anlehnung an den Namen der Stiftung 'Stiftung Casa Immanuel' stellt sich das Beratungskonzept als Haus (Casa) dar - ein Haus, welches Beratung basierend auf dem christlichen Menschenbild anbietet.

Die Stockwerke dieses Hauses haben verschiedene Zimmer, diese stehen für die Elemente des Beratungskonzeptes.

Beratungsmodelle und angewandte Theorien

Eigene Beratungsmodelle

Weitere Beratungsmodelle

  • Prozessorientierte biografische Arbeit
  • Inneres Kind
  • Zürcher Resourcen Modell (ZRM)
  • Theorie-U (Otto Scharmer)
  • Schichtenmodell
  • Eisbergmodell
  • Resilienztraining
  • Übertragung, Gegenübertragung, Parallelprozesse