Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.
26 Jun 2017
Casa Immanuel Eigenverantwortung Casa aktuell

Eigenverantwortlich leben

Ein volles JA zu mir

Wie geht es mir? – STOP! – Was brauche ich jetzt?

Diese drei Gedankenanstösse sind unsere erarbeiteten "Action-Steps" des Kurzseminars "Eigenverantwortlich leben – ein volles Ja zu mir". Am vergangenen Dienstagabend machten sich sechs TeilnehmerInnen auf die Entdeckungsreise in die Eigenverantwortung. Sie setzten sich als Einstieg mit dem Menschenbild auseinander und fanden schnell heraus, dass die Thematik mit ihrem persönlichen Leben zu tun hat und die eine oder andere "Knacknuss" enthält. Im Verlauf des Kurses wurde deutlich, dass ein volles, uneingeschränktes JA zu sich selbst die Grundlage für eigenverantwortliches Handeln bildet.

Die von Beginn an erlebbare Offenheit und Wertschätzung in der Gruppe ermöglichte es den TeilnermerInnen, persönliche Fragen zu formulieren und sich ihren Herausforderungen zu stellen. Durch die Reflexion verschiedener Alltagssituationen erarbeiteten sie konkrete Handlungsschritte für ihren Alltag und gingen ermutigt und inspiriert nach Hause.

19 Jun 2017
Casa Immanuel Casa-Ferien

Casa-Ferien

Ferien in der Toskana

Eine bunt gemischte Truppe machte sich vergangene Woche auf den Weg Richtung Toskana und erlebte dort eine wunderschöne, abenteuerreiche Ferienwoche. Die Teilnehmer setzten sich intensiv mit dem Thema Vertrauen und Zugehörigkeit auseinander. Neben allen tiefen persönlichen Prozessen kam auch der Spassfaktor nicht zu kurz. Es wurde viel gelacht und gemeinsam unternommen. Bei einem Ausflug auf eine nahegelegene Insel kam jeder auf seine Kosten: Die einen cruisten als Rollergang durch das Gelände, andere fanden ihren Spass beim Motorbootfahren oder dem Baden im Meer. Wir freuen uns sehr an allem Erlebten, besonders, dass die heterogene Gruppe zu einem sehr schönen und wertschätzenden Miteinander fand.

19 Jun 2017
Casa aktuell Casa Immanuel Josefkurs

Josefkurs

Lebensmut bewahren trotz widrigen Umständen

Das war der Titel unseres Kurzseminars vergangene Woche. Wir tauchten mit den Kursteilnehmern in die faszinierende Lebensgeschichte des Josef aus der Bibel ein. Josef war ein Mann, dessen Lebensumstände mehr als einmal komplett zusammenbrachen. Wie konnte Josef in all dem erlebten Unrecht seinen Lebensmut und seine innere Würde bewahren? Wie kam es zum Aufbrechen eines dunklen Familiengeheimnisses bis hin zu wahrer Versöhnung? Mit diesen und mit anderen Fragen setzten sich die Kursteilnehmer intensiv auseinander und liessen Beispiele aus Josefs Geschichte in ihr persönliches Leben sprechen. Das Statement einer Kursteilnehmerin:

Wir wurden im Josefkurs sehr beschenkt: im gemeinsamen Unterwegssein in der Gruppe, im Teilen unserer Gedanken und Gefühle, in biblisch-historischer Hinsicht. Ausserdem gingen wir durch tiefe geistliche, persönlich wegbereitende Prozesse, die zu heilsamen Durchbrüchen führten. Die beiden Kursleiter ergänzten sich ausgezeichnet. Sie gingen uns auf diesem Weg voran, begleiteten uns und forderten uns an der richtigen Stelle heraus. Vielen Dank!