Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.
27 Aug 2018
Casa Immanuel Mulin Casa aktuell

Betriebsferien in Kalenderwoche 36 und 37

Mach mal Pause!

Wir haben vom 1. – 16. September 2018 Betriebsferien. Während dieser Zeit ist unser Gästebetrieb geschlossen. Es finden ausser der Themenwoche mit Verena Wurster keine Kurse, Timeouts oder Themenabende statt. Die Küche bietet während der gesamten Zeit keine Mahlzeiten an.

 

20 Aug 2018
Casa Immanuel aktuell, Open-Air-Jesusbegegnung

Jesusbegegnung auf dem Spielplatz

Outdoor-Jesusbegegnung für kleine und grosse Kinder

Cajon, Notenständer und Gitarre auf dem Hügel, Sitzplätze auf Decken und Stühlen mitten im Gras, kletternde Kinder auf dem Abenteuerspielplatz, so starteten wir in unsere Jesusbegegnung vergangenen Sonntag. Gross und Klein hatten sich dort versammelt, um den neu fertig gestellten Spielplatz gemeinschaftlich einzuweihen. Drei Väter unserer Lebensgemeinschaft gestalteten mit Leidenschaft dieses Spielplatzgelände und nahmen uns mit in den Entstehungsprozess und ihre Vision. Ein gemeinsames Picknick rundete diesen sonnigen Sonntagvormittag ab.

Übrigens: Wer möchte Verena eine Woche lang hautnah erleben und direkt aus ihrer Erfahrungs-Schatzkiste profitieren? Dann melde Dich rasch an für die Abenteuerwoche mit Verena vom 2. - 7. September 2018 in Castrisch! Es hat noch Plätze! Hier klicken für weitere Infos

 

13 Aug 2018
Casa Immanuel Erlebnispädagogik Casa aktuell

Erlebnispädagogik am Rhein

Gruppendynamik hautnah erleben

Bewaffnet mit Eimern, Augenbinden und Picknickausrüstung marschierten wir mit den Teilnehmern unseres 8-wöchigen Resilienztrainings vergangenen Mittwoch Richtung Rhein. Dort erwartete uns Samuel Müller mit einem Parcours aus gespannten Seilen , verknoteten Fahrradschläuchen, auf der Wiese verteilten Eimern und vielem mehr. Die Teilnehmer wurden an diesem Outdoor-Erlebnispädagogik-Vormittag vor verschiedene Aufgaben gestellt, die sie gemeinsam lösen durften. Gruppendynamische Prozesse, die dadurch entstanden, lieferten den Teilnehmern wertvolle Schlüssel für ihre Persönlickeitsentwicklung. Beschenkt mit neuen Erfahrungen und Erkenntnissen machten wir uns wieder auf den Rückweg zu einem feinen Mittagessen.

 

06 Aug 2018
Casa Immanuel, Casa aktuell, Woche 32

Speed-Dating für WG-Teilnehmer

WG-Abend einmal anders

Was hat unsere WG-Lebensschule mit Speed-Dating zu tun? Das durften unsere WG-Teilnehmer vorletzten WG-Abend gemeinsam herausfinden. Während sie von den Mentoren kulinarisch verwöhnt wurden, standen sie sich in straff getakteter Speed-Dating-Manier gegenseitig Rede und Antwort. Der Austausch war so anregend, dass sich alle Beteiligten mehr Zeit gewünscht hätten. Es zeigte sich: Das Fragenstellen wie auch das Antworten in einem beschränkten Zeitrahmen will gelernt sein! Wie wohltuend und bereichernd, dies in einem geschützten Rahmen üben zu dürfen.

01 Aug 2018

1. August Brunch 2018

Ein Feuerwerk der Begegnungen - auch ohne Raketen

Voller Freude blicken wir auf einen wunderschönen Herzenstag zurück. Über 150 Gäste trafen sich in unserem liebevoll dekorierten 1.August-Zeltdörfli zum gemeinsamen Schlemmen und Geniessen. Kunstvoll angerichtete Fleisch- und Käseplatten, selbst gebackener Zopf und verschiedene Brotsorten aus 22 Kilogramm Mehl luden zum ausgiebigen Schmausen ein. Fleissige Helfer sorgten laufend für Nachschub. Der Spitzenreiter marschierte bei 35 Grad Hitze ganze 5000 Schritte verteilt auf 30 Stockwerke.

Musikalische Leckerbissen in Form von Jazzimprovisationen mischten sich in das bunte Plaudern und herzhafte Lachen. Ob es nun Konfi, Marmelade, Brotaufstrich, Anke oder Butter heisst – es wurde in verschiedensten Dialekten lebhaft ausgetauscht. Ein besonderes Highlight war der Auftritt unseres Casa-Chors, der sich um die Mittagszeit mit einem peppigen Medley in die Herzen der Besucherinnen und Besucher sang.

Der Abenteuerspielplatz auf unserem Gelände kam auch zu vollem Einsatz im Kinderprogramm. Bewaffnet mit Wasserpistolen und Wasserbomben verschafften die Kinder einander erfrischende Abkühlung. Manch ein Erwachsener schaute neidisch auf das kühle Nass.

Die Neugierigen durften hinter die Kulissen schauen und die mit viel Herzblut gestalteten Gästezimmer bestaunen. Manch einer genoss den gemütlich eingerichteten, etwas kühleren Ruheraum. «Es hat mir sehr gut gefallen. Das Essen war phänomenal und die Atmosphäre sehr offen und gesellig. Ich gehe in jeder Hinsicht satt nach Hause», so die Stimme einer Besucherin.

Um 14.00 Uhr löste sich das muntere Treiben auf. Fleissige Hände räumten blitzschnell auf, so dass wir wieder startklar für den Alltag sind. Mit dankbarem Herzen machten wir uns auf den Heimweg.

Weitere Fotoimpressionen finden Sie hier.