Im gerade erschienenen Jahresbericht 2020 der Stiftung Casa Immanuel nehmen wir dich mit in kleine und grössere berührende Lebensgeschichten.

Das Corona-Jahr 2020 ist schon wieder fast ein halbes Jahr Geschichte, doch unser Alltag bleibt verändert. Umso mehr begeistert es uns, dass die Casa Immanuel für viele Menschen zum Ankerpunkt im Sturm werden durfte. Im neuen Jahresbericht lest ihr von Herzensmomenten und Durchbrüchen, weil Ratsuchende sich nicht von den Umständen lähmen liessen, sondern sich mutig auf den Weg zu ihrer Schöpfungsidentität gemacht haben. So geht der Weg ins Leben (zurück)!

Zugleich sind wir als Team nach innen gewachsen und haben unser Profil nach aussen geschärft. Drei Grundwerte, an denen sich unsere Arbeit schon lange orientiert, wurden uns besonders wichtig: Sicherheit – Geborgenheit – Ermutigung. Und mitten im Lockdown ging ein langgehegtes Herzensprojekt von Geschäftsführerin Monika Graf in Erfüllung: Wir starteten mit drei jungen, lebensfreudigen Menschen ein Jüngerschaftsjahr, ganz im Sinne von Martin Luther: Mag die Welt auch morgen untergehen – ich pflanze heute einen Apfelbaum.

Wir wünschen dir viel Freude beim Lesen und Eintauchen in unseren Herzschlag! Und wir ermutigen dich, das Heft an Menschen in deinem Umfeld weiterzugeben, die dir auf dem Herzen liegen. Melde dich einfach bei uns unter info@casa-immanuel.ch oder +41 81 920 05 55, wir schicken dir gerne weitere Ausgaben des Jahresberichts zu. Vielen Dank!

Zum Download des Jahresberichts 2020 geht es hier.

Die Bilanz und Erfolgsrechnung 2020 findest du hier.

 

Casa Immanuel aktuell, KW19

Für den Gaumen ...

Anmeldung zum Mittagessen (nur Montag bis Freitag)

Für alle MitarbeiterInnen, Ehrenamtlichen und Tagesgäste: Bitte bis spätestens um 16 Uhr am vorigen Arbeitstag an- oder abmelden, Danke!