Stiftung Casa Immanuel – Perspektive durch Lebensberatung.
14 Apr 2019
Casa Immanuel aktuell, KW16

Der Countdown läuft

William Paul Young kommt!

Noch knapp 30 Stunden und es ist soweit! Das Zelt steht, die letzten Vorbereitungen laufen, und wir freuen uns sehr auf unseren persönlichen Abend in der Hütte mit dem Autor William Paul Young.

Noch nicht angemeldet? Dann klicke einfach auf www.casa-immanuel.ch/wp-young und bestell dir noch ein Ticket. Erlebe einen Abend in warmherziger Hüttenatmosphäre, der dich mitnimmt in das Leben von W.P. Young. Wir freuen uns auf dich.

 

09 Apr 2019
Casa Immanuel aktuell, KW15

Ein Meilenstein in der Casa-Lebensgemeinschaft

Volle Hütten und modulares Resilienztraining

Gestern war die Hütte voll. Zum einen waren die Zimmer in der Casa Immanuel ausgebucht, zum anderen trafen über 60 Personen der "Casa-Lebensgemeinschaft" in der Waldhütte Tegia da vaut in Domat Ems. Ein feiner Brunch war angesagt, zu dem jeder etwas mitbrachte. Danach stellte eine Arbeitsgruppe von 8 Personen das Ergebnis ihrer Treffen in den vergangenen zwei Jahren vor: Die Charta für die Gemeinschaft. In offener, kreativer Weise nahmen sie die Zuhörer mit in ihre Prozesse der Entstehung. Schwerpunkte der Charta sind die Werte, die Identität und der Zweck der Gemeinschaft. Somit spielt die Eigenverantwortung jedes einzelnen eine grosse Rolle, wie diese Charta nun mit Leben gefüllt wird. Wir sind gespannt, was wir darin noch weiter zusammen erleben werden.

Das modulare Resilienztraining stand an diesem Wochenende unter dem Motto des Versöhnungswegs. Die Teilnehmer konnten voll in die Thematik eintauchen und wesentliche Veränderungsthemen in ihren Leben identifizieren. Die Art und Weise, was wir unter einem konstruktiven Umgang mit der Biografie verstehen, wurde sicht- und spürbar gemacht. Jeder ging reich beschenkt und ermutigt nach Hause.

Ansonsten laufen bei uns die Vorbereitungen für den Grossanlass am 16. April 2019  mit dem Autor von «Die Hütte» William Paul Young auf Hochtouren. Wir freuen uns auf einen Abend, der unsere Herzen bewegt. Interessiert? Dann am besten gleich anmelden: www.casa-immanuel.ch/wp-young

01 Apr 2019
Casa Immanuel, Casa aktuell: Resilienz

Auf dem Versöhnungsweg und im Umzugsmodus

Keine Lust mehr auf Rache

Eine intensive Woche liegt hinter uns im 8-wöchigen Resilienztraining. Die Teilnehmer setzten sich intensiv mit dem Versöhnungsweg auseinander. Was ist ein Auslöser? Wie kann ich mich mit Verletzungen und erlebtem Unrecht in der Tiefe innerlich aussöhnen, ohne dass doch noch eine geballte Faust zurück beibt? Wie gehe ich mit inneren Rachefeldzügen um? Wie kann ich diese loslassen? Solchen und anderen Fragen gingen wir auf den Grund und erlebten einiges an Neuaufbrüchen.

Viel Muskelkraft war angesagt bei all den vielen Umzügen, die dieses Wochenende bei unseren WG-Teilnehmern und manchen Mitarbeitern stattfanden. Wir sind dankbar und freuen uns, dass alles so gut vonstatten ging und das Wetter so schön war.

Ansonsten laufen bei uns die Vorbereitungen für den Grossanlass am 16. April 2019  mit dem Autor von «Die Hütte» William Paul Young auf Hochtouren. Wir freuen uns auf einen Abend, der unsere Herzen bewegt. Interessiert? Dann am besten gleich anmelden: www.casa-immanuel.ch/wp-young

25 Mrz 2019
Casa Immanuel Auslandgruppe2017 Casa aktuell

Ein Leben in Eigenverantwortung – wie ist das möglich?

Eigenverantwortung - der Highway in die Freiheit

Eigenverantwortung - der Highway in die Freiheit. Darum ging es in der zweiten Woche unseres 8-wöchigen Resilienztrainings. Die Kursteilnehmer setzten sich intensiv mit ungesunder Verantwortungsübernahme oder -abgabe auseinander und dem Weg in die freisetzende Eigenverantwortung. Ein Erlebnispädagogikeinsatz am Rhein unterstützte in vorzüglicher Weise die inneren Prozesse. Wir freuen uns an all den Durchbrüchen, die jetzt schon stattgefunden haben.

Ansonsten laufen bei uns die Vorbereitungen für den Grossanlass am 16. April 2019  mit dem Autor von «Die Hütte» William Paul Young auf Hochtouren. Wir freuen uns auf einen Abend, der unsere Herzen bewegt. Interessiert? Dann am besten gleich anmelden: www.casa-immanuel.ch/wp-young

18 Mrz 2019
Casa Immanuel aktuell, KW12

Beziehung auf Herzensebene

8-Wochenkurs und "Die Hütte"-Anlass

«Beziehung auf Herzensebene entdecken» ist das Motto des neuen 8-wöchigen Resilienztrainings. Mit einer Überraschungsbox aus Herzensgegenständen auf dem Nachttisch startete die Gruppe in den Kurs. Wir erlebten sehr lebhafte, ehrliche Gruppenvormittage. Die Teilnehmer sind hochmotiviert und interessiert.

Ansonsten laufen bei uns die Vorbereitungen für den Grossanlass am 16. April 2019  mit dem Autor von «Die Hütte» William Paul Young auf Hochtouren. Wir freuen uns auf einen Abend, der unsere Herzen bewegt. Interessiert? Dann am besten gleich anmelden: www.casa-immanuel.ch/wp-young

11 Mrz 2019
Casa Immanuel aktuell, KW11

Modulares Resilienztraining und Coffee & Deeds

37 Gäste in Zürich zum Thema "Versöhnungsweg"

Die Teilnehmer unseres modularen Resilienztrainings starteten über das Wochenende in eine intensive Auseinandersetzung mit ihrem Gottesbild. Neben der Bearbeitung im Kurs gestalteten die Teilnehmer einen selbstorganisierten "Hütten-Abend", wo sie tiefe Erlebnisse mit Gott sammeln konnten.
Letzten Donnerstag referierte Verena Wurster im "Coffee & Deeds" in Zürich zum Thema "Versöhnungsweg". Es kamen mehr als doppelt so viele Gäste wie beim letzten Mal, nämlich 37! Viele "alte" Casa-Freunde erschienen und brachten zahlreiche neue Leute mit. Wow!

04 Mrz 2019
Casa Immanuel aktuell Hütte

Die persönliche Hütte und Nachtträume

Kurzseminare, die in die Tiefe gingen

Vergangenes Wochenende erlebten wir zwei intensive Kurzseminare, die in die Tiefe gingen. Die eine Gruppe tauchte in die Thematiken des bekannten Films "Die Hütte" ein. Es blieb nicht bei einer Auseinandersetzung mit den Themen, sondern wurde den Teilnehmern zu einem herzbewegenden, perönlichen Hüttenerlebnis hautnah. Falsche Gottesbilder zerfielen und machten einer persönlichen Herzensbeziehung Platz.

Die andere Gruppe machte sich auf die Entdeckungsreise ihrer persönlichen Nachtträume.  Wir luden die Teilnehmer ein, an diesem Wochenende zu träumen und entschlüsselten mit ihnen die Botschaften, die sie in ihnen enthalten waren.

Wir freuen uns an all den Neuaufbrüchen, die an diesem Wochenende geschahen und wünschen allen Teilnehmern ein gutes Ankommen zu Hause.

 

 

 

 

25 Feb 2019
Casa Immanuel Eigenverantwortung Casa aktuell

Loslassen – eine Chance?

Loslassen - eine Chance?

Vergangenen Freitag trafen sich zwei unserer Mentorengruppen und erlebten einen intensiven Tag zu den Themen "Innerer Richterstuhl" bzw. "Die Chance im Loslassen". Habe ich wirklich kein Recht auf Rache?
Mit dieser Frage setzten sich die Teilnehmer der Frauengruppe auseinander und entdeckten in einem Kreativprozess den Wert des Loslassens innerer Rachefeldzüge. Die Männergruppe setzte sich mit dem "Richterstuhl" auseinander und arbeitete dazu mit einer Aufstellungsübung. Die Wirkung und die Konsequenzen des Richtens auf die Beziehungsfähigkeit konnte sehr gut dargestellt werden.
Wir freuen uns an all den Erkenntnissen und Durchbrüchen, die wir an diesem Tag begleiten durften.

18 Feb 2019
Casa Immanuel-cimferien2018_15

Aufbruch zu mir – Expedition Leben

Aufbruch zu mir - Expedition Leben

Unter diesem Motto ging vergangenen Freitag unser 4-wöchiges Resilienztraining zu Ende. Die Teilnehmer erlebten eine erfüllende, intensive Zeit in diesem Kurs. Wir freuen uns sehr an all den Durchbrüchen, Neuaufbrüchen und Versöhnungsschritten, in denen wir die Teilnehmer begleiten durften. Es war eine lebhafte und sehr interessierte, konstruktive Gruppe, mit der es eine Freude war, unterwegs zu sein. Wir wünschen allen ein gutes Ankommen und wieder Eintauchen in den Alltag.

 

11 Feb 2019
Casa Immanuel aktuell Diamanten

Sind Träume Schäume?

Zweiter Themenabend in Zürich

Diese Frage stand im Zentrum des zweiten Themenabends im Raum Zürich. Eine interessierte Schar an Zuhörern hatte sich im Coffee & Deeds versammelt und tauchte mit Monika Graf in das Thema rund um den eigenen Lebenstraum ein.

Wie kann ich mich meinen Träumen annähern? Folgende Fragen nahmen die Teilnehmer dazu als Inspiration mit: Was lässt mein Herz höher schlagen? Worüber könnte ich Nächte lang diskutieren? Wen bewundere ich am meisten, warum? Wobei fühle ich mich am meisten erfüllt? Was mache ich am liebsten? Was ist der rote Faden in meinem Leben? Wofür möchte ich am meisten in Erinnerung bleiben?

Träume sind keine Schäume, wenn sie sich nachhaltig in unserem Herzen verwurzeln können. Doch Träume bringen auch Hindernisse, nicht nur Applaus. Träume werden geprüft und dürfen sich bewähren. Träume sind aber ein gigantisches Erlebnis wenn wir ihnen begegnen. Es gibt keinen schöneren Moment im Leben, wenn wir innerlich angkommen sind. Dann hat sich alles gelohnt. Wenn im inneren der Ruf der Sehnsucht beendet ist, dann bin ich heimgekommen in meinem Sein.

Nach dem Vortragsteil sassen die Teilnehmer noch in gemütlicher Runde zusammen und diskutierten angeregt mit Monika Graf über das Thema. Wir freuen uns über das, was im Unterland neu am Enstehen ist.